Geiler Tittenfick im Freibad

Helen war eine sexy Blondine mit enorm großen Titten. Wenn die junge Frau in einem knappen Bikini am Wochenende ins Freibad ging, ruhten die Blicke der männlichen Badegäste auf ihr. Sie war sich bewusst, dass fast jeder Mann Interesse daran hatte mit ihr zu Ficken.

Das bildhübsche Girl war eine leidenschaftliche Springerin. Wenn sie auf dem Podest auf und ab hüpfte herrschte eine ungewöhnliche Stille in dem sonst so turbulent besuchten Schwimmbad. Sämtliche Blicke waren auf ihre wippenden Titten gerichtet. Dann machte sie einen Doppelsalto und tauchte ein ins kühle Nass.

Helen blieb diesen heißen Sommerabend noch im Pool, als die letzten Badegäste bereits gegangen waren. Der Bademeister Ron ließ die junge Badenixe immer noch eine Stunde länger ihre Runden ziehen als das Bad geöffnet hatte. Als bereits die Lichter erloschen waren, zog sie ganz alleine in dem großen Poolbecken ihre Runden.

Plötzlich spürte sie eine Hand auf ihrem Rücken und abrupt drehte sie sich um. Es war der junge Bademeister der ihr kurzerhand das Badeoberteil ausgezogen hatte. Ron griff nach ihren dicken Titten und knetete sie sanft mit seinen beiden Händen. Dann drückte er Helen an den Poolrand und tauchte sein Gesicht in ihre großen Möpse. Von diesem Moment hatte der junge Mann immer geträumt.

Gierig saugte Ron an ihren großen Brustwarzen bis sie vor purer Geilheit spitz in die Höhe ragten.Der Bademeister hob Helen aus dem Wasser. Die junge Frau legte sich auf eine Badematte und Ron setzte sich auf sie drauf. Er legt seinen steifen Schwanz zwischen ihre riesigen Brüste und fickte so heftig die dicken Titten, dass Helen kaum Luft bekam. Mit einem tiefen Seufzen spritzte er heftig sein Sperma auf ihre prallen Möpse, so ein geiler Tittenfick war schon immer sein Traum gewesen. Das versaute Girl leckte gierig alles wieder sauber.

Sexgeschichten gratis

Ähnliche Sexgeschichten:

Eingehende Suchanfragen: