Bizarre Sex Orgie im Schlachthaus

Bizarre Sex Orgie im Schlachthaus

„Was ist eigentlich eine bizarre Gothic Sex Party?“ fragte Maren an ihre Freudin Silvia gewandt und wedelte mit einem Flugblatt herum. „Keine Ahnung ich glaube, das hat irgend was mit Batman zu tun,“ mischte sich Roswitha ungefragt ein. Die drei sexy Teenies saßen mal wieder am Küchentisch ihrer Frauen WG und überlegten wie sie das Wochenende gestalten sollten. „So weit ich weiß treffen sich die Gothics Nachts auf Friedhöfen und halten dort bizarre Sex Messen ab,“ tat jetzt auch Silvia ihre Meinung kund. „Wisst ihr was, wir schauen uns das einfach mal an. Hier steht nämlich, dass heute Nacht um 12.00 Uhr im alten Schlachthaus eine bizarre Gothic Sex Party statt findet. Also Mädels macht euch fertig.“

Schon während ihrer gemeinsamen Schulzeit war Maren die Anführerin gewesen und die anderen Beiden wussten, dass es sinnlos war ihr zu widersprechen. Pünktlich um Mitternacht betraten die drei jungen Frauen die ehemalige Schlachtfabrik. Um einen Altar stand eine Gruppe schwarz gekleideter Figuren herum und aus riesigen Lautsprecherboxen dröhnte schaurig, bizarre Musik. Die drei Girls waren kaum eingetreten, da richtete sich auch schon die Aufmerksam der Gothics auf sie. Kaum zehn Minuten später fand sich Maren nackt auf dem Altar gefesselt wieder. Ihre beiden Freundinnen waren vor Angst einfach weg gelaufen. Obwohl Maren ein wenig Angst hatte, spürte sie wie die Lust nach bizarrem Sex mit diesen Kreaturen der Nacht übermächtig wurde. In dieser Nacht wurde aus Maren eine Anhängerin bizarrer Sex Orgien. Sie begann als Lustsklavin auf einer bizarren Gothic Sex Orgie, später wurde sie selbst eine Dämonin der Lust. Heute hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht und arbeitet als schwarze Domina in einem bizarrem BDSM Studio als strenge Domina in Lack und Leder.

Eingehende Suchanfragen: